01.04.2021

Pilotprojekt von Feuerwehr und THW in Böblingen

Die Corona-Pandemie hat auch Auswirkungen auf das Ehrenamt beim Technischen Hilfswerk und der Freiwilligen Feuerwehr in Böblingen

Aufgrund der Pandemie musste der Übungsbetrieb erst einmal komplett eingestellt werden und konnte seit Neuestem vorsichtig wieder aufgenommen werden. Durchgehend allerdings, sei das Zusammensein unterbunden worden. Die soziale Komponente hat sich wie Rauch aufgelöst. Seit März 2020 ist das gesellschaftliche Vereinsleben, das Beisammensein eingestellt. Aber das ist die SCHMIERE die jeden Verein, jede Organisation, jedes freiwillige Engagement zusammenhält. Üblicherweise treffen sich jeden Tag Ehrenamtliche auf dem Betriebsgelände zum Wissensaustausch, Nachbesprechung eines Einsatzes, Manöverkritik zu halten etc.
Die Einsatzbereitschaft ist auch während der Pandemie jederzeit sichergestellt.
Um die Einsatzbereitschaft in dieser herausfordernden Zeit weiter zu optimieren, hat die Feuerwehr und das THW  "Ein Pilot-Projekt" ins Leben gerufen. Ab sofort steht ein Gerätekraftwagen des THW bei der Feuerwehr Böblingen in der Fahrzeughalle. Zeitgleich steht ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwehr beim THW Ortsverband Böblingen auf dem Hof. Sollte es nun zu einer Alarmierung kommen, wird das jeweilige Fahrzeug durch die Partnerorganisation besetzt. 

Der Ortsbeauftragte des THW Böblingen Thomas Weinhardt zu dem Pilotprojekt: „Durch diese enge zukunftsweisende Zusammenarbeit wird den Bürgern in Zukunft noch schneller Hilfe geleistet. Viele andere Städte und Kommunen werden sich an uns ein Beispiel nehmen. Wir danken der Feuerwehr Böblingen für das hohe Vertrauen und freuen uns auf viele gemeinsame Einsätze.“

Feuerwehrkommandant Thomas Frech dazu „Auf das THW können wir uns immer verlassen. Sie verfügen alle über die Qualifikation zum Tragen von Atemschutzgeräten und bringen enorm starkes technisches Know-How mit. Somit ergänzen die Kameraden uns perfekt.“


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: